Ayurveda Ferien

Ayurveda Ferien

Willkommen beim Ayurveda-Spezialisten! 

+++News+++: unsere Webseite www.ayurveda-ferien.ch erscheint im neuen Design, viel Spass beim Stöbern!

Seit fast 25 Jahren pflegen wir unsere persönlichen Beziehungen zu den Ayurveda-Hotels in Indien, Sri Lanka und weltweit und wir freuen uns, Ihnen unsere Erfahrungen mit unserem reichen Angebot an Ayurveda-Kuren vom Kennenlern-Tag bis zu mehrwöchigen Panchakarma-Kuren näher zu bringen. Wir garantieren wir Ihnen, dass Ihre Ayurveda-Reise nicht nur Ihren Körper regenerieren wird. Sie wird Ihr Herz berühren!

Ayurveda ist das älteste existierende medizinische System, welches von der WHO anerkannt wurde. Seit mehr als 3000 Jahren wird Ayurveda in Indien und Sri Lanka praktiziert. Das Wort Ayurveda setzt sich aus ayus (= Leben) und veda (= Wissenschaft) zusammen. Übersetzt heisst Ayurveda also «die Wissenschaft vom langen Leben». Seit mehreren Jahren hat sich eine Vielzahl von Hotels in Indien, Sri Lanka und anderen Ländern der Welt auf die Durchführung von Ayurveda-Kuren spezialisiert. Sie bieten ausländischen Gästen Kuren an, welche von einem professionellen Ärzte- und Therapeutenteam begleitet werden. Weitere Informationen zu Ayurveda generell.


Hier finden Sie unsere Ayurveda-Destinationen

Ayurveda Ferien

Manaltheeram Ayurvedic Beach Village, Kerala

Manaltheeram Ayurvedic Beach Village*** Südindien
Mehr erfahren
Ayurveda Ferien
Ayurveda Ferien
Ayurveda Ferien


Unsere Ayurveda-Spezialisten

  • Danila Eiselt
  • Hans Wettstein
  • Katrin Pletscher
  • Daniela Hofmann
Danila Eiselt

Dem Thema Ayurveda widmete sich Danila Eiselt schon mit der Diplomarbeit für Ihr Tourismusstudium im Jahr 2004. Zu dieser Zeit war sie mehrmals auch länger in Sri Lanka, um sich vor Ort Ayurveda-Hotels anzuschauen und diese kennen zu lernen. Seitdem besucht Sie regelmässig und mit voller Begeisterung Sri Lanka und auch Indien oder andere Länder, in denen authentisches Ayurveda angeboten wird, um vor allem Ayurveda-Partner zu treffen und gemeinsame Ziele zu besprechen oder einfach auch um eine Ayurveda-Kur zu geniessen. Zudem ist sie ganzheitlicher Ayurveda-Ernährungscoach. Danila Eiselt ist nicht nur Ihre Fachperson für Fragen rund um Ayurveda, sondern ist auch zuständig für die CSR-Zertifizierung (Corporate Social Responsibility) von Insight Reisen, dem Gütesiegel für nachhaltigen Tourismus.

"Das Spannendste an meiner ersten Ayurvedakur war, herauszufinden welche Ayurveda-Doshas bei mir überwiegen und ausser Balance sind. Ich habe mich sehr oft wiedererkannt und viele meiner Schwächen und Stärken wahr genommen. Die Ayurveda-Ärzte gaben mir wertvolle Tipps für meinen Alltag in Europa mit auf den Weg. Ich weiss heute, welche Ernährung mir gut tut, welche Aktivitäten für mich förderlich sind und worauf ich in meinem Alltag besonders achten sollte."
 

Mail an Danila Eiselt
Hans Wettstein

Hans Wettstein ist der Inhaber vor Insight Reisen. Er organisiert seit über 25 Jahren Reisen nach Indien und in den Himalaya und ist ein profunder Kenner der indischen Kultur. 1985 kam Hans Wettstein an der Benares Hindu University in Varanasi zum ersten Mal in Kontakt mit Ayurveda. Das indische Lebensgefühl liess ihn danach nie mehr los. 12 Jahre lang studierte er in Varanasi klassische indische Musik und bereiste weite Teile Asiens. Zurück in der Schweiz gründete er vor mehr als 15 Jahren Insight Reisen.
Bis heute erteilt Hans Wettstein Sitar-Unterricht und steht als Musiker regelmässig auf der Bühne.

«Als ich in Indien lebte, habe ich bei kleineren Beschwerden immer zuerst die Ayurveda-Apotheke um die Ecke aufgesucht. Aus frischen Kräutern wurde eine Mixtur zusammengestellt. Bei leichten Entzündungen im Auge half zum Beispiel das Ayurveda-Heilmittel «Triphala». Es ist entzündungshemmend und stärkt gleichzeitig das Immunsystem. Ayurveda ist für mich mehr als Wellness. Es ist eine Lebensphilosophie

Mail an Hans Wettstein
Katrin Pletscher

Als gebürtige Schweizerin mit thailändischen Wurzeln ist Katrin Pletscher schon mit jungen Jahren in Berührung mit asiatischen Kulturen gekommen und seit jeher davon fasziniert. Dies hat sich auch in ihrem Studium in Sinologie fortgesetzt. Dank zwei 1-jährigen Austauschjahren in China, kennt sie sich dort bestens aus und beherrscht die Sprachen Mandarin und Japanisch. An der Höheren Fachschule für Tourismus hat sie das Diplom Grundkurs Reisebranche erworben und im Visacenter der Chinesischen Botschaft gearbeitet. Auf einer intensiven Asienreise für 1 ½ Jahre hat sie viele Länder, u.a. Mongolei, China, Kasachstan, Usbekistan, Vietnam, Kambodscha, Laos, Thailand, Japan, Korea, Taiwan, Malaysia, Singapur, Indien, Sri Lanka, Indonesien persönlich besucht und gibt ihr Wissen begeistert weiter.

Mail an Katrin Pletscher
Daniela Hofmann

Daniela Hofmann ist leidenschaftlich in der Reisebranche tätig und hat bereits bei grossen Reiseveranstaltern wie TUI und Hotelplan gearbeitet. Sie liebt es schon immer, zu reisen und andere Kulturen zu entdecken. So besuchte sie unter anderem Vietnam, Japan, Thailand und Sri Lanka. Indien hat sie jedoch besonders in den Bann gezogen, welches sie 2009 zum ersten Mal bereiste. Sie war sofort fasziniert von der Vielfalt, der Lebendigkeit und der Art, wie die Menschen leben. Es folgten zahlreiche Besuche und neben der Erkundung verschiedener Regionen auch längere Aufenthalte, bei denen sie verschiedene Yogalehrer-Ausbildungen absolvierte und sich eingehend mit Ayurveda beschäftigte. Sie hilft Ihnen gerne, die perfekte Ayurveda-Reise für Ihre individuellen Wünsche zu finden.

Mail an Daniela Hofmann

Kategorien der Ayurveda-Unterkünfte

  • Allgemeine Infos
  • Einfach und idyllisch
  • Charmante Mittelklasse
  • Komfort in herrlicher Umgebung
  • Luxus pur
Allgemeine Infos

Wir besuchen alle unsere Ayurveda-Resorts persönlich und wählen sie sorgfältig für Sie aus. Wir legen dabei grössten Wert darauf, dass Sie in unseren Resorts nur mit bestens qualifizierten Ayurveda-Ärzten und -Therapeuten arbeiten. Sie dürfen also sicher sein, ihre Gesundheit in gute Hände zu legen. In den Ayurveda-Resorts arbeiten häufig Frauen und Männer aus den umliegenden Dörfern. Oftmals stammen auch die Materialen, welche zum Bau der Anlage eingesetzt wurden, aus nächster Nähe und vieles, was auf Ihren Teller kommt, stammt aus lokaler Produktion. Während ihrer Ayurveda-Kur kann es gut sein, dass Sie das Bedürfnis haben, sich öfter zurückzuziehen. Wahrscheinlich werden Sie einige Zeit in Ihrem Zimmer oder der Hotelanlage verbringen, um sich der wohltuenden Wirkung der Behandlungen hinzugeben und dem Erlebten nachzuspüren. Darum empfehlen wir eine sorgfältige Auswahl des Zimmers. Höhere Zimmerkategorien sind meist ruhiger gelegen und bieten vielleicht sogar einen Sitzplatz mit Sicht aufs Meer. Sagen Sie uns, was Ihnen wichtig ist. Wir helfen Ihnen gerne, die perfekte Wahl zu treffen. Damit Sie sich eine ungefähre Vorstellung machen können und eine ungefähre Preisberechnung anstellen können, haben wir unsere Resorts für Sie in Komfort-Kategorien eingeteilt.

Einfach und idyllisch

** 2 Sterne Kategorie
Hierbei handelt es sich um einfache Ayurveda-Resorts mit schlichter, aber zweckmässiger Ausstattung. Die Zimmer sind in der Regel eher klein und simpel, oft in landestypischem Stil gehalten. Sie verfügen über eine Dusche oder Bad/WC, Ventilator und fliessendes Warmwasser. Es gibt keinen TV, keine Klimaanlage und kein Internet auf dem Zimmer. Der Hotelmanager oder das Personal an der Rezeption sprechen englisch. Freuen Sie sich auf eine Kur unter dem Motto: Asien pur.

Reisepreis 2 Wochen inkl. Flüge ca. CHF 2000 – 2700.

Charmante Mittelklasse

*** 3 Sterne Kategorie
Dies sind Ayurveda-Resorts der Mittelklasse, in welchen die Zimmer mit etwas mehr Komfort ausgestattet sind. Sie sind geräumig, gemütlich eingerichtet und verfügen meist über eine hübsche Sitzecke oder einen Sitzplatz mit Tisch und Stühlen. Selbstverständlich gehören eine Dusche/Bad und eine Toilette zur Grundausstattung. Die Resorts bieten ein erweitertes Dienstleistungsangebot und werden immer wieder renoviert. Meistens befindet sich ein Swimmingpool in der Anlage, vielleicht ein Souvenirshop und weitere Annehmlichkeiten. Mit dem Service-Personal und Ayurveda-Ärzten können Sie sich problemlos in Englisch unterhalten. Zudem wird in den meisten Ayurveda-Resorts eine deutsch sprechende Übersetzung der Arztgespräche angeboten. Optimales Preis-/Leistungsverhältnis!

Reisepreis 2 Wochen inkl. Flüge ca. CHF 2600 – 3400.

Komfort in herrlicher Umgebung

**** (4 Sterne Kategorie)
In dieser Kategorie finden Sie Erstklasshotels mit sehr komfortablen Zimmern, in erstklassiger Ausstattung und gepflegter Qualität. Die Räume sind grosszügig gestaltet und sie dürfen bestens ausgebildetes Servicepersonal erwarten. Alle Resorts in dieser Kategorie verfügen über eine sorgfältig gestaltete Gartenanlage, die zum Flanieren einlädt. Freuen Sie sich auf einen attraktiven Swimmingpool und die weitere Aktivitäten zur Gestaltung Ihrer Freizeit. Schätzen Sie Privatsphäre? In dieser Hotelkategorie finden Sie einige Resorts, in denen Ihnen ein eigener Bungalow zur Verfügung steht. Lassen Sie sich verwöhnen!

Reisepreis 2 Wochen inkl. Flüge ca. CHF 3500 – 6000.

Luxus pur

***** 5 Sterne Kategorie
In diesen Luxushotels dürfen Sie von Superlativen ausgehen! Zimmer und Suiten sind luxuriös, hochwertig und geschmackvoll eingerichtet. Erfreuen Sie sich an lokalen Kunstobjekten oder kunstvoll gefertigten Möbelstücken aus exklusiven Materialien. Das mit Fremdsprachen vertraute Personal wird Ihnen jeden nur erdenklichen Wunsch zu erfüllen versuchen. Geniessen Sie eine atemberaubend schöne Anlage mit jeglichem Komfort. Lassen Sie sich im Spa verwöhnen, ziehen Sie Ihre Runden im grosszügigen Swimmingpool und geniessen Sie Gastronomie auf höchstem Niveau. Begleitpersonen ohne Ayurveda können ein umfangreiches Angebot nutzen (Golf, Tennis, Tauchen etc.). Erfahren Sie, wie luxuriös Gesundheit sein kann und geniessen Sie das Gefühl, sich für einmal nur das Beste gegönnt zu haben.

Reisepreis 2 Wochen inkl. Flüge ca. CHF 6000 – 8000.

Was ist Ayurveda?

  • Was ist Ayurveda
  • Ziel und Prinzip vom Ayurveda
  • Ayurveda-Kur: Prävention oder Heilung
  • Heilung oder Verbesserung
Was ist Ayurveda

«Ein Mensch wird gesund genannt, dessen Physiologie, Stoffwechsel, Verdauung und Gewebe im Gleichgewicht sind und dessen Seele, Sinne und Geist sich im Zustand dauerhaften, inneren Glücks befinden.» Sushruta, ayurvedischer Arzt, ca. 1000 v. Chr.

Ayurveda ist das älteste existierende medizinische System, welches von der WHO anerkannt wurde. Seit mehr als 3000 Jahren wird Ayurveda in Indien und Sri Lanka praktiziert. Das Wort Ayurveda setzt sich aus ayus (= Leben) und veda (= Wissenschaft) zusammen. Übersetzt heisst Ayurveda also «die Wissenschaft vom langen Leben». Seit mehreren Jahren hat sich eine Vielzahl von Hotels in Indien, Sri Lanka und anderen Ländern der Welt auf die Durchführung von Ayurveda-Kuren spezialisiert. Sie bieten ausländischen Gästen Kuren an, welche von einem professionellen Ärzte- und Therapeutenteam begleitet werden.

Ziel und Prinzip vom Ayurveda

Der Zweck von Ayurveda ist es, das Leben so zu gestalten, dass das Gesunde erhalten und das Kranke beseitigt wird. Ayurveda schliesst Ernährung, Bewegung, Yoga, Meditation, Entspannung, Massagen und andere Empfehlungen mit ein, welche die Balance zwischen Körper, Geist und Seele herstellen sollen.

Die Grundlage des Ayurveda bilden die so genannten Doshas, die drei Funktions- und Energieprinzipien.

  • Vata - das Bewegungsprinzip
  • Pitta - das Feuerprinzip
  • Kapha - das Strukturprinzip


Jeder Mensch hat sein individuelles Gleichgewicht dieser drei Prinzipien, wobei oft ein oder zwei Doshas dominieren. Vata, Pitta und Kapha prägen körperliche und geistige Merkmale. Sind die Doshas im individuellen Gleichgewicht, ist der Mensch gesund. Eine Ayurveda-Kur hat zum Ziel, dieses persönliche Gleichgewicht herzustellen und zu stabilisieren.

 Ayurveda-Kur: Prävention oder Heilung

Eine Ayurveda-Kur kann einerseits zur Vorbeugung von Krankheiten dienen, den Zustand des Körpers verbessern, aber auch ganz von Beschwerden und Krankheiten heilen. Jede Ayurveda-Kur wird auf den jeweiligen Konstitutionstyp und die Art der Beschwerden des Gastes zugeschnitten. Das Grundprinzip bleibt sich dabei stets gleich. Der individuelle Behandlungsplan wird vor Ort durch einen ayurvedischen Arzt zusammengestellt.Eine Ayurveda-Kur kann einerseits zur Vorbeugung von Krankheiten dienen, den Zustand des Körpers verbessern, aber auch ganz von Beschwerden und Krankheiten heilen. Jede Ayurveda-Kur wird auf den jeweiligen Konstitutionstyp und die Art der Beschwerden des Gastes zugeschnitten. Das Grundprinzip bleibt sich dabei stets gleich. Der individuelle Behandlungsplan wird vor Ort durch einen ayurvedischen Arzt zusammengestellt.

Heilung oder Verbesserung

Bei Allergien, Arthritis, Asthma, Bluthochdruck, Burnout, Diabetes, Erkrankungen des Nervensystems, gynäkologischen Beschwerden, Haarausfall, Harnwegsentzündungen und –krankheiten, Schuppenflechten, Akne und anderen Hautkrankheiten, mentalem Stress Migräne, Nikotinabhängigkeit, Rekonvaleszenz nach Chemotherapie, Rückenschmerzen, Schlaflosigkeit, Stoffwechselstörungen, Tinnitus, Übergewicht, Verdauungsbeschwerden, und vielen weiteren Krankheiten.

Bitte informieren Sie uns, wenn Sie an einer Krankheit leiden, die wir nicht aufgelistet haben. Wir bringen gerne für Sie in Erfahrung, ob eine Ayurveda-Kur Linderung bringen könnte. Sprechen Sie auf jeden Fall auch mit Ihrem behandelnden Arzt.

Übrigens: Auch gesunde Menschen profitieren von der ausgleichenden und stabilisierenden Wirkung einer Ayurveda-Kur.

Ablauf einer Ayurveda-Kur

Damit eine intensive und ausreichende Behandlung möglich ist, wird ein Mindestaufenthalt von zehn Nächten empfohlen. Eine nachhaltige Wirkung wird jedoch eher erreicht, wenn man 2 Wochen, 3 Wochen oder noch länger kuren kann. Der Ayurveda-Arzt wird Ihnen zu Beginn der Kur eine individuelle Diagnose stellen und zum Konstitutionstyp passende Ayurveda-Anwendungen verschreiben. Die Anwendungen können jederzeit mit dem Ayurveda-Arzt besprochen und angepasst werden. Bei den Ayurveda-Therapeuten gilt die Regel, dass Frauen nur Frauen und Männer nur Männer behandeln.

Die reinigende Ayurveda-Kur teilt sich in drei Phasen auf:

  1. Vorbereitungsphase
    Vorbereitung auf die Reinigung des Körpers mittels Massagen, Kräutern etc.

  2. Entgiftungsphase
    Ausscheidung der Gifte aus dem Körper anhand der fünf Techniken (Panchakarma).

  3. Stärkungsphase
    Nachbehandlung, Aufbau und Stärkung der gesunden Körperzellen.

Ernährung im Ayurveda

«Wer richtig isst, braucht keine Medizin, wer falsch isst, dem nützt keine Medizin.» Unbekannt

Die Ernährung nimmt im Ayurveda einen wichtigen Stellenwert ein. Nahrungsaufnahme ist Energieaufnahme. Nichts wird untersagt, doch eine ausgewogene und der Konstitution entsprechende Nahrung ist empfehlenswert. Im Ayurveda-Resort werden Sie aufgeklärt und Ihre Ernährung wird passend zur Konstitution und Therapie auf Sie abgestimmt. Ausgewogen im ayurvedischen Sinne bedeutet, alle sechs Geschmacksrichtungen zu berücksichtigen: süss, sauer, salzig, scharf, bitter und zusammenziehend. Alle diese Geschmacksrichtungen beeinflussen die Doshas. Fasten wird im Ayurveda nicht empfohlen. In den Ayurveda-Resorts wird eine vielseitige Auswahl an frischer und gesunder Marktküche angeboten. Als Getränk steht meistens ausreichend Herbalwater (Kräuterwasser) zur Verfügung, welches den Heilungsprozess positiv beeinflussen soll.

Yoga und Meditation während einer Ayurveda-Kur

Yoga und Meditation sind eine wichtige Ergänzung zur Ayurveda-Kur und werden in allen Resorts angeboten. Erfahrene Lehrer üben mit Ihnen die wohltuenden Stellungen und passen sich Anfängern und Fortgeschrittenen an.

Nach der Ayurveda-Kur

Während einer Ayurveda-Kur erhalten Sie viele wertvolle und effektive Hinweise und Empfehlungen, wie Sie bestimmte Prinzipien auch zu Hause im täglichen Leben anwenden können. Ihr Ayurveda-Arzt wird Ihnen auf Wunsch eine entsprechende Liste zusammenstellen.

Warum sollten Sie Ayurveda-Reisen bei Insight Reisen buchen

  • Wir führen regelmässige Besuche und Checks der angebotenen Hotels durch.
  • Wir prüfen regelmässig die Ayurveda-Einrichtungen inklusive Ayurveda-Team.
  • Wir geben Informationen über aktuelle Entwicklungen.
  • Wir bieten grosses Know-How zum Thema Ayurveda.
  • Wir bringen unsere eigenen Erfahrungen mit ein.
  • Wir bieten nachhaltiges Reisen für Sie, sowie die Menschen und die Umwelt vor Ort.
  • Wir geben regelmässige Informationen zu Aktionen und Sonderangeboten.
  • Wir besitzen langjährige Kontakte zu bewährten Ayurveda-Hotels -> sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis.

Behandlungsarten während einer Ayurveda-Kur

  • Allgemein
  • Abhyanga-Massage
  • Shirodhara
  • Shirovasti
  • Udvartana Massage
  • Padabhyanga Massage
  • Pizhichil
  • Swedana
  • Nasyam
Allgemein

Ayurveda bietet eine Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten. Dazu zählen Öl- und Dampf-Bäder, Packungen für Gesicht und Körper, Nasenbehandlungen, verschiedenste Güsse und vor allem auch die Ayurveda-Massagen. Im Folgenden sind einige der häufigsten Behandlungen kurz erklärt.

Abhyanga-Massage

Bei einer Abhyanga-Massage wird der ganze Körper mittels der Handflächen (zwei oder vier Hände) mit warmen Ölen sanft und rhythmisch massiert. Die Abhyanga-Massage wird zur Entspannung angewendet, gibt aber auch Muskelkraft und fördert die Durchblutung.

Shirodhara

Bei Shirodhara wird kontinuierlich warmes pflanzliches Öl auf die Stirn gegossen. Die Wahl des Öls ist vom Zustand und der Art der Beschwerden des Patienten abhängig. Shirodhara ist eine ausgezeichnete Therapie für Schlaflosigkeit und die Behandlung von Krankheiten im Bereich von Kopf, Hals, Augen, Nase, Ohren, Rachen und Nervensystem.

Shirovasti

Handwarme Kräuteröle werden durch eine spezielle lederne Trichterkappe auf den Kopf gegossen.

Udvartana Massage

Mit feingemahlenen Pflanzenpulvern wird die Haut rein und glatt massiert.

Padabhyanga Massage

Eine wohltuende Öl-Fussmassage. Da die Fusssohlen eng mit Ohren und Augen verbunden sind, wird diese Massage oft bei Sehstörungen sowie Augen- und Ohrenproblemen angewandt.

Pizhichil

Pizhichil ist ein Körperölbad. Sanft werden auf der gesamten Körperoberfläche lauwarme medizinische Öle eingeklopft. Diese Anwendung ist hilfreich bei Lähmungen, Parkinson und Arthritis.

Swedana

Durch dieses Dampfbad mit heissen Kräutern werden die Poren der Haut geöffnet. Dies erleichtert den Abtransport von Schlackenstoffen.

Nasyam

Nasyam ist eine reinigende Anwendung, bei der Flüssigkeit oder Puder in die Nase eingeträufelt werden.
 

Immer up-to-date mit dem Insight Reisen Newsletter
Newsletter

Immer up-to-date mit dem Insight Reisen Newsletter

jetzt anmelden
Unseren Ayurveda Katalog bestellen
Ayurveda-Katalog

Unseren Ayurveda Katalog bestellen

jetzt bestellen