Nomaden in der Mongolei

Nomaden in der Mongolei

C015

Begegnungen im Land der Reiterscharen

Wie vor Urzeiten leben die mongolischen Nomadenfamilien noch heute in ihren weissen Filz-Jurten und wie seit je weiden Pferde, Schafe, Ziegen, Rinder, Yaks und Kamele in den weiten Grassteppen. Animistische Kulte, Schamanismus und Lamaismus verschmelzen in der Mongolei und sind ins alltägliche Leben integriert. Diese Expedition führt Sie durch unendliche Weiten in die Wüste Gobi. Unterwegs verweilen Sie bei Nomadenfamilien und erhalten so Einblick in ihren Alltag. Immer wieder besteht die Möglichkeit, kleine Wanderungen zu unternehmen. Mit im Programm sind auch Reitversuche mit den mongolischen Kleinpferden am wunderschönen Oegi-Nuur-See sowie mit baktrischen Wüstenkamelen in der Wüste Gobi. Karakorum, die ehemalige Hauptstadt der Mongolen, gibt Einblick in die reiche Kultur des Landes. Eine Reise in die Mongolei hat Expeditionscharakter und verlangt neben Improvisationsfreudigkeit auch Bereitschaft zum Komfortverzicht, viel Flexibilität und Verständnis für das andere Zeitgefühl der Menschen.

Nomaden in der Mongolei

Reiseangebote

  • Individualreise nach Mass

Enthaltene Leistungen

  • Vermittelte Linienflüge ab/bis Zürich inkl. Flughafentaxen
  • Inlandflug
  • Transfers und Transporte im Toyota Landcruiser (oder ähnlich)
  • 2 Übernachtungen im Hotel im Doppelzimmer mit Frühstück
  • 11 Übernachtungen im Jurtencamp mit Vollpension
  • geführte Wanderungen, qualifizierte lokale Reiseleitung in Deutsch
  • Eintritte & ausführliches Informationsmaterial
  • CO2-Kompensation der Langstreckenflüge mit Atmosfair..

 

15 Tage, Individualreise ab 1 Pers. Reisedaten nach freier Wahl

Preis pro Person ab CHF 4650

bei 2 Personen