everest-01.jpg
B018

Yeti-Trekking zum Mt.Everest

Unterkunft in komfortablen Yeti Mountain Homes

Der Sagarmatha-Nationalpark im Everest-Gebiet gehört zu den eindrücklichsten Bergregionen der Welt. Es sind nicht nur die Achttausender wie Mt. Everest (8848 m), Makalu und Lhotse, die uns in ihren Bann schlagen, es sind daneben ganz sicher auch die märchenhaft schönen Täler, die vielfältige Vegetation und nicht zuletzt die Sherpabevölkerung. Die 10-tägige Wanderung führt Sie durch die atemberaubende Bergwelt zum Sumdur-Peak (5229 m), dem Punkt mit der schönsten Aussicht auf die höchsten Berge der Erde. Ein Highlight dieser Tour ist die Übernachtung in Yeti Mountain Homes. Während des Trekkings übernachten Sie immer in komfortablen Zimmern mit eigener Dusche/WC sowie mit guter Verpflegung. Ein Schlafsack ist nicht nötig. Das Gepäck wird von Trägern getragen und Sie werden von einem erfahrenen Sherpa-Führer begleitet.

1. Tag Flug Zürich – Kathmandu

2. Tag Kathmandu

Ankunft in Kathmandu und Transfer ins 5-Sterne-Hotel Yak & Yeti im Zentrum.

3. Tag Bhaktapur und Bodnath

Besichtigung der eindrücklichen Königsstadt Bhaktapur und von Bodnath, dem Zentrum der Tibeter.

4. Tag Kathmandu - Lukla - Phakding

Flug in einer Propellermaschine nach Lukla (2650m). Wanderung (3 - 4 Std.) nach Phakding, wo Sie im Yeti Mountain Home übernachten.

5. Tag Trekking nach Namche Bazar

Aufstieg entlang dem Dudhkosi-Fluss nach Namche Bazar (3440 m). Übernachtung im komfortablen Yeti Mountain Home.

6. Tag Namche Bazar

Ein Tag zum Akklimatisieren. Oberhalb des Dorfes erste Ausblicke auf den Mt. Everest. Besuch der Khumjung-Hillary-Schule.

7. Tag Namche Bazar - Thame

Trekking (4 - 5 Std.) auf dem alten Handelspfad, welcher nach Tibet führt, nach Thame (3800 m). Übernachtung im Yeti Mountain Home von Thame.

8. Tag Sumdur-Peak

Ein Yakpfad führt auf den Gipfel vom Sumdur-Peak (5229 m). Spektakuläre Aussicht auf den Mt. Everest, Cho Oyu und andere Bergriesen. Anschliessend Exkursion ins Kloster von Thame.

9. Tag Thame - Kongde

Auf einem unbekannten Trekkingpfad gelangen Sie nach Kongde (6 7 Std.). Dieser Teil vom Khumbu-Nationalpark wird selten von Touristen besucht. Unterkunft im Yeti Mountain Home auf 4250 m.

10. Tag Kongde

Zeit zum Ausruhen und die Aussicht geniessen. Tageswanderung ins Farakpa-Tal. Manchmal werden hier wilde Schneeleoparden gesichtet.

11. Tag Kongde - Phakding

Wanderung hinab nach Phakding (ca. 5 Std.). Unterwegs rasten Sie in kleinen Sherpa-Dörfern. Unterkunft im Yeti Mountain Home.

12. Tag Phakding - Lukla

Trekking zurück nach Lukla. Unterwegs haben Sie Zeit, die Umgebung zu geniessen. In Lukla beziehen Sie nochmals Quartier im Yeti Mountain Home.

13. Tag Lukla - Kathmandu

Rückflug nach Kathmandu und Transfer zu Ihrem Hotel im Zentrum von Kathmandu. Die Durchführung der Flüge hängt von der Witterung ab.

14. Tag Kathmandu

Tag zur Verfügung für eigene Entdeckungen.

15. Tag Rückflug Kathmandu – Zürich



Programmänderungen vorbehalten.

Individualreise nach Mass

15 Tage, Individualreise ab 1 Pers. Reisedaten nach freier Wahl

Preis pro Person ab CHF 5650

bei 2 Personen

Enthaltene Leistungen

Vermittelte Linienflüge ab/bis Zürich und Inlandflüge, Flughafentaxen, Transfers gemäss Programm, das im Tourverlauf beschriebene Trekkingprogramm, Trekking mit Übernachtung in Yeti Mountain Homes in Zimmern mit Dusche/WC, inkl. Vollpension, in Kathmandu nur mit Frühstück, Trekkingmannschaft mit Sherpaführer (englisch sprechend), Trekkingpermits, Nationalparkgebühren, Informationsmaterial, CO2-Kompensation der Langstreckenflüge mit Atmosfair.