Reisebericht Ayurveda in Südindien im Januar 2017

gepostet am 20.03.17, Soma Kerala Palace-Hausboot-Manaltheeram

Nach unserer Reise nach Bhutan sind wir nach Südindien geflogen für eine Ayurveda-Kur.

... weiter ging es mit Jet-Airways über Mumbay nach Cochin.

Dort wurden wir abgeholt und zum Soma Kerala Palace, einer Hotelanlage auf einer Insel in den Backwaters, gebracht. Nach der üblichen Konsultation beim Arzt haben wir unsere Reinigungskur begonnen. Die Ayurveda Einrichtungen sind ok und die Therapeuten sind top. Leider waren die Klimaanlagen unmittelbar neben dem Ayurvedacenter.


Wir hatten sowohl einen Dorfrundgang, eine Bootsfahrt und auch eine Stadtrundfahrt gebucht.  Alles war ok, aber die Stadtrundfahrt war eher eine Shopping – Tour als Sightseeing. 


Weiter ging es auf ein Hausboot – ein Erlebnis, das man live erleben muss. Den ganzen Tag sind wir gefahren und wurden von der Crew bestens versorgt. Abends haben wir mitten im Dorf angelegt und haben dort die Nacht verbracht. 

Die obligatorische Tempelmusik hat uns am nächsten Tag 5:00 geweckt. So hatten wir die Möglichkeit, das erwachende Dorfleben in Ruhe zu betrachten.

Kurz nach dem Frühstück fuhren wir an eine Tankstelle für die Boote und wurden von einem Fahrer abgeholt und zum Manaltheeram Ayurvedic Beach Village gefahren. ( ca. 3 Stunden )


Dort wurden wir sofort dem Arzt vorgestellt und haben unsere Kur weiter gemacht. Die Anlage ist wahrscheinlich eine der schönsten Ayurveda – Einrichtungen in Kerala. Wir wurden in jeder Beziehung verwöhnt und haben die Zeit genossen.

Respekt vor dem Management. Es war alles top!   

Ayurveda-Reise Backwater & Beach